Das Jahr 2010 aus grüner Sicht
 "Auf Konsolidierungskurs"
 "Altfeld: Es bleibt beim Status quo"
 Radwegbenutzungspflicht in Zirndorf
 Zirndorfer Grüne zufrieden mit dem Mobilfunkgutachten
 Menschenkette in München - Zirndorfs Grüne sind dabei!
 Zirndorfer Grüne laden zum Wandern ein!
  Grüne empören sich über die zögerliche Vorgehensweise und die Informationspolitik der Stadt zum 2007 beschlossenen Mobilfunkstandortkonzept
 Grüne Zirndorfer Resolution - Keine Laufzeitverlängerung für AKWs!
 Haushalt 2010 - Nur Makulatur!
 Mach mit - Spar Sprit!
 Resolution zur Straßenausbaubeitragssatzung ("STRABS")
 Untersuchung der Bibertbahn-Reaktivierung – oder „Jahre später"
 Bericht der Parkwächter eingefordert
 Dichtung oder Wahrheit?
 Schulfruchtprogramm für Zirndorf gefordert!
 Haushalt 2010 von Zirndorfer Grünen abgelehnt!
 Tag der Erneuerbaren Energien 2010 - 24. April!
 Leichendorfer Eiche "geköpft" - Aufklärung gefordert!
 Kurzmeldung von den Haushaltsberatungen
 Haushaltsberatungen 2010 (29. März) - Grüne Forderungen
 Baugebiet Ohmstraße "Nord-West"
 Kritik am Fachmarktzentrum Rothenburger Straße - Photovoltaikanlage vermisst!
 Stadtwerke Zirndorf fördern energiesparende Geräte!
 Hoffnungsschimmer für Zirndorfs Fahrradzukunft!
 Nutzen-Kosten Rechnung für Umgehungsstraße Lind-Anwanden-Sichersdorf!
 Grüne fordern Beauftragung eines Einzelhandelskonzepts








    Radwegbenutzungspflicht in Zirndorf

    Zirndorf, den 22. November 2010

    Wieder ein Stück weiter geht es nun mit dem
      Bundesverwaltungsgerichtsurteil vom 18.11.2010
    Letztinstanzlich ist nun festgestellt, dass eine Radwegebenutzungspflicht nur bei qualifizierter Gefahrenlage zulässig ist. Daher haben wir nun die Verwaltung aufgefordert, eine diesbezügliche und zeitnahe Überprüfung aller Zirndorfer Radwege durchzuführen.
    "Das Ende des Radwegebaus?" (FN 26.11.2010)



    Zirndorfer Grüne zufrieden mit dem Mobilfunkgutachten

    Zirndorf, den 19. November 2010
    Zufrieden zeigen sich Zirndorfs Grüne mit dem Mobilfunkgutachten, das in der letzten Stadtratssitzung vorgestellt wurde und nun online auf der Zirndorfer Internetseite für alle Bürgerinnen und Bürger verfügbar ist.
    „Es erfüllt auf jeden Fall unsere Erwartungen ...   Mehr (PDF 32KB)

    Die Fürther Nachrichten dazu am 12.11.2010
    "Dem Elektro-Smog auf der Spur"
    "Proteste gegen Funkmasten"

    Von uns beantragt, vom Stadtrat im Dezember 2007 einstimmig beschlossen und am 27.10.2010 im Stadtrat
    vorgestellt, ist   Das Mobilfunkgutachten nun auf der städt. Webseite online. (PDF-Downloads insges. > 10 MB)





    Zirndorfer Grüne laden zum Wandern ein!

    Zirndorf, den 19. Oktober 2010
    zu ihrer Jahreswanderung im Fürther Stadtwald laden die Zirndorfer Grünen am Sonntag, den 24. Oktober ein. Einzustufen zwischen „leicht“ und „mittel“ ist diese Wanderung von etwa 11 km Länge auch gut für Senioren und Familien mit Kindern geeignet. Ausgangspunkt ist der Waldparkplatz des SV Weiherhof, Banderbacher Straße 301, Start um 10 Uhr.
    Vorgesehene Einkehr nach Abschluss der ca. 3 1/2 stündigen Wanderung ist der Waldgasthof des SV Weiherhof.

    Anmeldung ist erwünscht über Tel. 0911/6003989 oder per E-Mail ov.zirndorf@gruene.de



    Grüne empören sich über die zögerliche Vorgehensweise und die Informationspolitik
    der Stadt zum 2007 beschlossenen Mobilfunkstandortkonzept!

    Zirndorf, den 23. September 2010
    Mehr als unzufrieden, ja verärgert, ist die Zirndorfer Grünen-Fraktion mit der Umsetzung des im Dezember 2007 (!) vom Stadtrat einstimmig beschlossenen Auftrages für ein Mobilfunkstandortkonzept.
    Weder wurde der diesbezügliche zweite Antrag vom 24.07.2009 mit der Aufforderung zu einer entsprechenden Sonderberichterstattung ernst genommen, noch hat sich bislang irgend etwas in dieser Angelegenheit ergeben, außer mündlicher Ankündigungen der Verwaltung zu Fertigstellungsterminen ...
      Mehr ...  (PDF, 31k)



    Grüne Zirndorfer Resolution - Keine Laufzeitverlängerung für AKWs!

    Zirndorf, den 15. August 2010
    Atomkraftwerke abschalten! Auch wir wollen keinen Ausstieg aus dem beschlossenen Ausstieg der Atomkraft. Aus diesem Grund haben wir im Stadtrat einen Dringlichkeitsantrag eingebracht, der eine entsprechende Resolution zum Inhalt hat:
      Resolution (PDF, 36K)
    Mangels angeblich "rechtlicher Kompetenz" lehnte der Stadtrat in seiner Sitzung vom 26.08.2010 gegen 5 Stimmen die Befassung ab.
    »Gewollt, nur nicht getraut?« (FN 03.09.2010)
    Nürnberg hat da jedenfalls keine Bedenken:   Stadtrat appelliert an Berlin (NZ 23.09.2010)



    Haushalt 2010 - Nur Makulatur!

    Zirndorf, den 30. Juli 2010
    Nachdem die Rechtsaufsicht die Genehmigung des Haushaltes 2010 versagt hat, muss es nun an's Eingemachte gehen. Ab September sind nun Konsolidierungsgespräche des Stadtrates geplant.
    Wir werden uns hier selbstverständlich konstruktiv einbringen, denn das Sparpotenzial ist größer als man denkt.
    Haben auch Sie Ideen, wo die Stadt sparen könnte oder sollte? Lassen Sie uns es - am besten per Mail - wissen. Vielleicht wird ja was daraus.

      Details der Stadtratssitzung vom 28.07.2010
      Rechtsaufsicht bremst die Zirndorfer (Fürther Nachrichten, 30.07.2010)



    Mach mit - Spar Sprit!

    Oberasbach, den 08. Juli 2010
    Online Mitfahrzentrale (MiFaZ) im Landkreis geht an den Start
    Nachdem der Kreistag im Jahr 2009 den Antrag der Grünen auf Einrichtung einer Mitfahrzentrale (MiFaz) übernommen hat, geht das Online-Angebot im Rahmen der Metropolregion Nürnberg als Service an den Start. Kreisbürgerinnen und -bürger, vor allem aber Berufspendler können mit wenigen Klicks unter http://www.landkreis-fuerth.mifaz.de/ Mitfahrangebote aufrufen oder selbst anbieten.
     Pressemitteilung (PDF, 86KB)





    Untersuchung der Bibertbahn-Reaktivierung – oder „Jahre später“

    Zirndorf, den 15. Juni 2010
    Hier geht's zur Bibertbahn!

    Freie Bahn für Gutachten zur Bärbel
    (FN 18.06.2010)
    »In 17 Minuten ins Herz der Großstadt« (FN 09.07.2010)
    „Es ist vollbracht“, so könnte man die Entscheidung des Kreistages vom 14. Juni 2010 beschreiben, die – gegen 3 Stimmen – nun die Untersuchung einer möglichen Reaktivierung in Auftrag gegeben hat.
    Da bedurfte es einer Interessengemeinschaft Bibertbahn – 2003 (!) gegründet - eines nicht nachlassenden Willens und Bemühungen ...
      Pressemitteilung (pdf, 31k)



    Bericht der Parkwächter eingefordert

    Zirndorf, den 08. Juni 2010
    Mit Antrag vom 07. Juni 2010 fordert die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen einen Bericht der Parkwächter zur Entwicklung und Situation der Probleme im Zirndorfer Stadtgebiet.

    Hintergrund ist zum einen ein Leserbrief in den Fürther Nachrichten vom 01.06.2010, wie auch die Tatsache, dass ein solcher Bericht schon seit längerem aussteht.

       Antrag Bericht der Parkwächter (pdf, 153k)



    Dichtung oder Wahrheit?

    Zirndorf, den 10. Mai 2010

    Die Altneihauser Feierwehrkapelln - bekannt durch ihre Auftritte in Veitshöchheim -
    am 24.04.2010 in der Paul-Metz-Halle zur Ortsdurchfahrt Leichendorf:

    "- In Leichendorf ist´s auch nicht schlecht,
    den Namen trägt das Kaff mit Recht
    - die Ortsdurchfahrt wird grad saniert,
    der Verkehr wird um den Ort geführt
    - wozu die Westspange verwendet wird,
    damit sich diese auch rentiert,
    - nicht dass noch das Gerücht auftaucht,
    die Westspange hätt´s nicht gebraucht."



    Schulfruchtprogramm für Zirndorf gefordert

    Zirndorf, den 06. Mai 2010
    Mit Antrag vom 06. Mai 2010 setzt die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen auf die Einführung des Schulfruchtprogramms für die Zirndorfer Grundschulen und Kindertagesstätten.

    Ziel ist die Steigerung der Wertschätzung von Obst und Gemüse bei Kindern und die Unterstützung der Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens.

       Antrag Schulfruchtprogramm (pdf, 30k)





    Tag der Erneuerbaren Energien 2010 - 24. April!

    Zirndorf, den 20. April 2010
    Sie wollten schon immer mal das Bürgerwindrad oder die Rapsölmühle besuchen?
    Dies und noch mehr ist am Samstag, den 24. April möglich.

    Liste der Anlagen erneuerbarer Energie, die Sie im Landkreis Fürth an diesem Tag besichtigen können:

      Zum Download, ausdrucken und weitersagen  (PDF, 20 KB)

      www.energietag.de



    Leichendorfer Eiche "geköpft" - Aufklärung gefordert!

    Zirndorf, den 11. April 2010
    Bereits am Freitag schüttelten viele Leichendorfer erbost ihren Kopf ob der "Köpfung" der ortsbildprägenden Eiche.
    Wer für diesen Baumfrevel dieses Naturdenkmals (!) verantwortlich, bzw. was der Grund für diese Maßnahme ist haben wir per E-Mal bereits bei Bürgermeister und Bauverwaltung angefragt.

    13. April 2010
    Die Angelegenheit liegt aufgrund der örtlichen Situation bei der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises, die nun damit befasst ist und hoffentlich für Aufklärung sorgt. Wir berichten weiter.

    14. April 2010
    Unsere Fragen an die untere Naturschutzbehörde des Landkreises und die Antworten dazu.
      Fragen und Antworten

    16. April 2010
      Wirbel um »geköpfte» Eiche in Leichendorf  (FLN, 16.04.2010)



    Kurzmeldung von den Haushaltsberatungen
    Zirndorf, den 29. März 2010

    • Kostenfreies "letztes" Kindergartenjahr erneut abgelehnt
    • "Zone 200" verschoben
    • 5,5 Mio. EUR weitere Schuldenaufnahme
    • Biberttalradweg Wintersdorf-Leichendorf beschlossen
    • Einsatz von Laubsaugern bei der Stadt weiterhin toleriert
            Viel Getöse um einen Laubsauger  (FN am 08.04.2010)




    Baugebiet Ohmstraße "Nord-West"

    Zirndorf, den 25. Februar 2010

    Über den Bebauungsplan kann man sich vom 22.02. bis 05.03.2010 im Rathaus informieren.
    Grundstücksinteressenten können dort auch ihr Grundstücksiinteresse bekunden und sich ggfs. auch zur Reservierung dort eintragen. Die Grundstücksgrößen gehen von knapp 300 qm bis über 800 qm. Sehr interessant sind eine Kinderkomponente und eine Förderung über Ökopunkte, die ökologische Maßnahmen finanziell attraktiv werden läßt. Wer für diese beiden Aspekte verantwortlich ist, läßt sich unschwer erahnen.
      Kartenansicht des Baugebietes        Förderungsdetails (PDF 9 KB)



    Grüne Kritik am Fachmarktzentrum Rothenburger Straße - Photovoltaikanlage vermisst!

    Zirndorf, den 16. Februar 2010
    „Nicht nur ein „0815-Einkaufszentrum“, sondern auch eines, das nicht einmal heutigen Mindestansprüchen an erneuerbare Energien, in diesem Fall einer Photovoltaikanlage genügt“, so die Quintessenz des Zirndorfer Fraktionsvorsitzenden Wolfram Schaa zum Fachmarktzentrum Rothenburger Straße.

    Während seine Partei seinerzeit bei der Bebauungsplanung und als Voraussetzung im städtebaulichen Vertrag gefordert hatte, ein Vorzeigeobjekt für Energieeffizienz und erneuerbare Energien umzusetzen ...
      Mehr ...  (PDF, 33k)



    Stadtwerke Zirndorf fördern energiesparende Geräte!

    Zirndorf, den 11. Februar 2010
    Mit 100.- EUR Förderung werden private Stadtwerkskunden ab sofort beim Kauf eines Haushaltsgroßgerätes bedacht, wenn bestimmte Vorgaben der Energieeffizienzklasse erfüllt werden. Zum Beispiel müssen neu angeschaffte Kühl- und Gefriergeräte die Bedingung „A+“ erfüllen, um gefördert zu werden.
    Wolfram Schaa, Fraktionsvorsitzender der grünen Stadtratsfraktion und Aufsichtsratsmitglied der Stadtwerke freut sich über diese Regelung, die für das Jahr 2010 gilt, und an der er nicht ganz unschuldig ist.
    Der Förderantrag im Rahmen des CO2-Minderungsprogrammes ist als PDF-Dokument auf der Internetseite der Zirndorfer Stadtwerke abzurufen:   Zum Förderprogramm 
    Dem Antrag sind auch die entsprechenden Informationen und Modalitäten zu entnehmen.



    Hoffnungsschimmer für Zirndorfs Fahrradzukunft!

    Zirndorf, den 27. Januar 2010
    „Mit der Befassung des Verkehrsausschusses zum Thema Benutzungspflicht der Zirndorfer Radwege ist ein erster Schritt in eine bessere Fahrradzukunft unserer Stadt getan“, erklären die grünen Stadträte Karin Hufschmidt und Wolfram Schaa unisono.
    Spätestens seit dem Verwaltungsgerichtsurteil vom vergangenen Oktober (BayVGH 11 B 08.186) muss eigentlich allen Verantwortlichen klar sein ...

      Mehr ...  (PDF, 32KB)

       Für ein "freundlicheres Radelklima" (FN am 12.03.2010)


    Nutzen-Kosten Rechnung für Umgehungsstraße Lind-Anwanden-Sichersdorf!

    Oberasbach, den 01. Dezember 2009

    In der Fortschreibung des Straßenbauprogrammes des Landkreises Fürth wurde erstmals eine Umgehungsstraße für Lind, Anwanden, Sichersdorf aufgenommen, mit einem Anschluss an die B 14 in Höhe Großweißmannsdorf und an die Staatsstraße 2245 Rothenburger Straße) in Höhe von Leichendorf. Die Finanzierung will man dem Bayrischen Staat überlassen, der die Umgehung als Staatsstraße in sein Bauprogramm aufnehmen soll.
      Mehr ...  (PDF, 31KB)
      Kartenansicht der geplanten Route
      «Da wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen« (FN am 08.01.2010)



    Grüne fordern Beauftragung eines Einzelhandelskonzepts

    Zirndorf, den 30. Dezember 2009
    Mit unserem Antrag vom 16.11.2009 fordern wir, dass endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden!
    Dies betrifft die unverzügliche Aufnahme von Gesprächen der Stadtführung, der Stadtratsfraktionen und dem Einzelhandel bzw. der ZiMa mit folgenden Zielen:
    • Aussprache und Diskussion zum Istzustand des Zirndorfer Einzelhandels
    • Beauftragung eines Einzelhandels- bzw. Businesskonzeptes für die Zirndorfer Kernstadt
    • Entwicklung, Einrichtung und kontinuierliche Umsetzung eines Prozesses mit dem Ziel stetiger Verbesserung in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.
      Ein Herz für die Nürnberger Straße? (FN am 30.12.2009)